Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – www.beautyofafrica.de

 

1. Geltungsbereich

Für Bestellungen bei der Firma Beauty of Africa über den Webshop auf der Internet-Seite www.beautyofaftica.de (nachfolgend "BOA" oder "wir") und der anschließenden Lieferung von Waren gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen ("AGB") in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Der Kunde (nachfolgend "Kunde", "Besteller", oder "Sie") bestätigt deren Kenntnisnahme und erklärt sein Einverständnis. Von den AGB abweichende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung von BOA.

2. Vertragsschluss

Sämtliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich (sog. invitatio ad offerendum). Ihre Bestellung stellt ein Angebot an BOA zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir die Bestellung des Kunden zu den Bedingungen der Website durch Zusendung einer Auftragsbestätigung, die zugleich die Rechnung sein kann, per E-Mail, Fax oder Briefpost annehmen. Bitte prüfen Sie die Auftragsbestätigung auf Fehler sowie auf Abweichungen und setzen Sie uns unverzüglich per Email unter daphne@beautyofafrica.de über mögliche Unstimmigkeiten in Kenntnis.

Aus Sicherheitsgründen können wir Bestelllungen nur von Kunden annehmen, die sich zuvor online als Kunde unter www.beautyofafrica.de/register registriert haben. Die Registrierung erfolgt kostenlos durch Ausfüllen der mit einem roten Stern versehenen Pflichtfelder des Online-Formulars. Der Kunde versichert, dass seinen Angaben vollständig und richtig sind.

Aus rechtlichen Gründen können nur Bestellungen von Volljährigen entgegengenommen werden. Bestellungen von Minderjährigen bzw. Geschäftsunfähigen oder beschränkt Geschäftsfähigen benötigen das Einverständnis der jeweiligen gesetzlichen Vertreter.

Wir behalten uns vor, Bestellungen von offensichtlichen Wiederverkäufern zu stornieren. Außerdem behalten wir uns vor, auch nach Vertragsschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten.

3. Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten.

4. Versand

Soweit nichts anderes vereinbart wurde, gelten nachfolgende Porto- und Versandkosten:

Da die Größen und das Gewicht unserer Produkte variiren und auch der Bestimmungsort entscheidend ist, werden Ihnen die Kosten für den Versand stets in ihrem Warenkorb und natürlich in der Zusammenfassung Ihrer Bestellung individuell angezeigt. Einige wenige unserer Produkte laufen bei unseren Lieferdienstleister als "Speergut". In diesen Fällen kommt zu dem regulären Lieferpreis eine pauschale von 20EUR, die wir dem Kunden leider weiter belasten müssen.

Sollten im Zuge des Versandes außerhalb der Europäischen Union Zölle, Eingangsabgaben und dergleichen erhoben werden, so gehen diese zu Lasten des Kunden.

5. Zahlung

Die Bezahlung der Ware ist nur per Überweisung auf das auf der Rechnung angegebene Konto von BOA, pay pal oder Kreditkarte (Visa oder Mastercard) möglich.

Bei Zahlung mit Kreditkarte:

  1. 1. Sie geben Ihre Kreditkarten-Daten auf unserer sicheren Bezahlseite ein.
  2. 2. Nach erfolgreicher Kartenprüfung wird der Rechnungsbetrag automatisch abgebucht.
  3. 3. Nach erfolgter Transaktion bearbeiten wir Ihre Bestellung innerhalb der angegebenen Lieferfrist.

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug (z.B. Rückruf durch Kreditkarten-Provider, etc.), ist BOA berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

6. Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Hat der Besteller eine falsche, unvollständige oder unklare Lieferadresse angegeben, so trägt er alle daraus entstehenden Kosten. Wir behalten uns die Wahl des Transportweges und der Transportmittel sowie eventuelle Teillieferungen vor, soweit dies für den Besteller zumutbar ist. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Firmengelände von BOA bzw. dessen Auslieferungslager verlassen hat. Dies gilt auch, wenn die Zustellung durch firmeneigene Fahrzeuge erfolgt.

Die Lieferung der Ware, d.h. die Abgabe der Ware beim Transportunternehmen, erfolgt bei lagergeführten Artikeln üblicherweise innerhalb von vierundzwanzig Stunden, bei nicht lagergeführten Artikeln innerhalb von drei Wochen nach Eingang und Prüfung der Bestellung. Die genannten Fristen und Termine sind unverbindlich. Etwaige Verzögerungen, auf Seiten des Transportunternehmens, hat BOA nicht zu vertreten. Sollte eine Lieferung nicht innerhalb von drei Wichen bei Ihnen zugegangen sein, bitten wir Sie um eine entsprechende Mitteilung.

Soweit BOA die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringt, muss der Kunde zur Bewirkung der Leistung eine Nachfrist von zwei Wochen setzen; anderenfalls ist er nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatz kann vom Kunden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf Seiten BOAs geltend gemacht werden. Sofern ein Produkt nicht lieferbar sein sollte, sind wir berechtigt, die versprochene Leistung nicht zu erbringen. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Ein ggf. bereits gezahlter Kaufpreis wird unverzüglich rückerstattet.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung und Ablauf der Widerrufsfrist gemäß nachstehender Ziffer 9 im Eigentum von BOA.

8. Gewährleistung

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei der Ware um handgearbeitete Einzelstücke handelt und die gelieferte Ware in Farbe und Ausführung unter Umständen von den Abbildungen auf der Internetseite von BOA geringfügig abweichen kann. Sollte die gelieferte Ware nicht Ihrer Vorstellung entsprechen, bitten wir Sie, rechtzeitig von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.

Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht mit einer Verjährungsfrist von zwei Jahren, beginnend mit der Ablieferung der Ware bei Ihnen.

Liegt ein Mangel des Kaufgegenstandes vor, kann der Kunde wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Die Abtretung der Gewährleistungsansprüche des Kunden ist ausgeschlossen. Mängel sind unter genauer Beschreibung schriftlich oder per E-Mail gegenüber BOA anzuzeigen. Soweit an dem Vertrag nur Kaufleute beteiligt sind, gelten die §§ 377 ff. HGB. 

Ist BOA zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht bereit oder nicht in der Lage (z.B. in dem Fall, dass es sich um ein Einzelstück handelt) oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die BOA zu vertreten hat, oder schlägt die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung in sonstiger Weise fehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Ebenso kann er bei einem von BOA zu vertretendem Mangel Schadensersatz verlangen.

Soweit keine Kardinalspflicht verletzt ist, haftet BOA nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Liegt eine Verletzung einer Kardinalspflicht durch einen einfachen Erfüllungsgehilfen vor, ist die Haftung auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Bei einer Verletzung einer Kardinalspflicht durch einen leitenden Angestellten oder einen gesetzlichen Vertreter ist die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt.

9. Widerrufsrecht

Ist der Besteller Verbraucher, so ist er gem. § 312 d BGB zum Widerruf der Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung berechtigt.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, wobei bei nicht paketversandfähigen Waren die Absendung eines Rücknahmeverlangens genügt.

Die Frist beginnt einen Tag, nachdem die Ware beim Kunden eingegangen ist und der Kunde die Widerrufsbelehrung erhalten hat, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäߧ 312g Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB .

Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Widerruf bzw. Warenrücksendung sind ausschließlich zu richten an:

Beauty of Africa, Daphne Decker-Hora, Weichselstraße 13, 12045 Berlin, Deutschland oder daphne@beautyofafrica.de

Das Widerrufsrecht gilt nicht in den vom Gesetz geregelten Ausnahmefällen, insbesondere:- (i) bei Verträgen über Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, oder (ii) bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind, oder (iii) bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind bereits empfangene Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Besteller die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit ggf. Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung (oder der Untergang) der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Zudem bleibt die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung der Ware außer Betracht.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden, wobei BOA insoweit die Gefahr trägt. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Besteller abgeholt. Dieser hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von € 40,00 nicht übersteigt oder wenn der Besteller bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei. Der Besteller ist angehalten, die Ware mit derselben Versandart zurückzusenden, die auch BOA für die Lieferung gewählt hatte. Zusätzliche Rücksendekosten, die durch die Wahl einer anderen Versandart entstehen, trägt BOA ausdrücklich nicht.

10. Datenschutz

Die zur Abwicklung des Kaufvertrages erforderlichen, personenbezogenen Daten (Nutzungsdaten) werden vom Besteller zur Verfügung gestellt. BOA wird die Daten zur ordnungsgemäßen Erledigung des Kaufvertrages nutzen, speichern und verarbeiten und verpflichtet sich zur Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Die Nutzungsdaten werden zunächst ausschließlich zur Abwicklung der zwischen BOA und dem Kunden abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Nutzungsdaten sind insbesondere die Merkmale zur Identifikation den Kunden als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung, etc. Solche Nutzungsdaten kann BOA über die ordnungsgemäße Geschäftsabwicklung hinaus für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seines Angebotes verwenden. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, dieser Nutzung seiner Nutzungsdaten durch Benachrichtigung an BOA per Email oder schriftlich per Post zu widersprechen.

Kreditkarteninformationen überträgt BOA verschlüsselt per Secure Socket Layer (SSL) auf ein sog. "Payment-Gateway", das direkt mit der Kreditkartenprüfstelle verbunden ist. Die Daten werden online verifiziert. Die Abbuchung erfolgt dann in der Regel nach Auslieferung der Ware.

11. Rechtswahl & Wirksamkeit

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.

Ausschließlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Berlin.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.